Skirucksack Test

Willkommen bei unserem großen Skirucksack Test 2020. Wir werden Ihnen dabei helfen den besten Skirucksack für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Im oberen Teil dieser Seite finden Sie eine Übersicht der besten Skirucksäcke. Darauf folgt ein gesamtheitlicher Ratgeber rund um Skirucksäcke sowie eine Auswertung aller aktuellen Skirucksäcke Tests.

Übersicht: Die 10 besten Skirucksäcke

Bestseller Nr. 1
LOCAL LION Fahrradrucksack Skirucksack klein für Damen & Herren 6L...
  • Atmungsaktiv & Bequem: Die Rückseite wurde extra mit dickem Meshmaterial für optimalen Komfort gepolstert, um die Belastung auf die Schulter zu...
  • Perfekte Passform: Der Rucksack wurde ergonomisch entwickelt und kann perfekt an die Doppel-S-Form der Wirbelsäule anpassen. Mit dem Brustgurt...
  • Ideales Trinksystem: Auf dem Schultergurt wird ein verdeckter H2O-Ausgang für Trinkschblase ausgestattet. Sie können jederzeit auch wenn beim...
  • Bequemes & Einfaches Design: Große U-Form-Öffnung mit Reißverschluss ist praktisch für Sie, Ihre Gegenstände herauszunehmen. Mehrere...
AngebotBestseller Nr. 2
TOMSHOO Fahrradrucksack 20L, Outdoor Rucksack Multifunktionaler...
  • 【Angemessene Kapazität】:Hauptfach+ Frontfach=20L/30L: aus ultraleichtem, wasserfestem und reißfestem Nylongewebe hergestellt....
  • 【Atmungsaktivität und Bequemer】Das Air Reverse Carrying System kann Luft ablassen,die eine adäquate Belüftung des Rückens ermöglichen...
  • 【Nützliche Funktionen】Trinksystem-Kompatibilität ermöglicht Trinken während der Fahrt.Abnehmbare Tasche für Handy or GPS Tracker bis 6...
  • 【Glaubwürdige Sicherheitsgarantie】Die reflektierenden Streifen am Rucksack sorgen für Ruhe und Sicherheit beim nächtlichen Radfahren.Der...
Bestseller Nr. 3
Lixada Fahrradrucksack Damen & Herren 15L-Leichter Kleiner Tagesrucksack...
  • 【Große Kapazität】Hauptfach 13L+Nebenfach 2L=15L Radsport Rucksack (Regenabdeckung Enthalten und Mesh-Fach für den Fahrradhelm) ist...
  • 【Atmungsaktivität & Bequemer】Verstellbare Schulter- und Hüftgurt passt jeden Kunden perfekt. Atmungsaktive Rückseite und Hüftgurt wurden...
  • 【Ideales Trinksystem】Auf dem Schultergurt wird ein verdeckter H2O-Ausgang für Trinkschblase ausgestattet. Sie können jederzeit auch wenn...
  • 【Glaubwürdige Sicherheitsgarantie】Die Reflexstreifen auf dem Schultergurt dient dazu, ruhig und sicher beim Radfahren im Nacht...
Bestseller Nr. 4
Fahrradrucksack Damen & Herren 18L - Leichter Kleiner Tagesrucksack für...
  • 【Große Kapazität】Hauptfach 13L+Nebenfach 1L+ 2x 0.3L Nebenfach=18L Radsport Rucksack (Regenabdeckung Enthalten, Schlüsseltasche,...
  • 【Atmungsaktivität & Komfort】Verstellbare Schulter- und Hüftgurt passt jeden Kunden perfekt. Atmungsaktive Rückseite und Hüftgurt wurden...
  • 【Ideales Trinksystem】Auf dem Schultergurt wird ein verdeckter H2O-Ausgang für Trinkschblase ausgestattet. Sie können jederzeit auch wenn...
  • 【Glaubwürdige Sicherheitsgarantie】Die Reflexstreifen auf dem Schultergurt dient dazu, ruhig und sicher beim Radfahren im Nacht...
AngebotBestseller Nr. 5
WINDCHASER Kleiner Fahrradrucksack Trinkrucksack Wasserdicht Rucksäcke...
  • Perfekte Passform: Der Rucksack wurde ergonomisch entwickelt und kann perfekt an die Doppel-S-Form der Wirbelsäule anpassen. Mit dem Brustgurt...
  • Ideales Trinksystem: Auf dem Schultergurt wird ein verdeckter H2O-Ausgang für Trinkschblase ausgestattet. Sie können jederzeit auch wenn beim...
  • Verstellbare & Bequem: Verstellbare Schultergurte und Hüftgurte passen sich Ihren Bedürfnissen beim Radfahren, Joggen und Laufen an. Geeignet...
  • Sportliches & Einfaches Design: Dieser ultraleichte Fahrradrucksack ist sportlich, dynamisch und fügt sich nahtlos in Funktion und Ergonomie...
AngebotBestseller Nr. 6
Salomon, Leichter Rucksack, Für Wandern oder Radfahren, 10L, TRAILBLAZER...
  • Bequemer und leichter Rucksack mit 10 L Fassungsvermögen, Ideal zum Wandern, Radfahren oder Citytrips
  • Elastische Seitentaschen zur Aufbewahrung von Ausrüstung oder zum Verstauen von Gegenständen wie z. B. Wasserflaschen
  • Verstellbarer Hüft-, Brust- und Schultergurt, Hüftgurt auch abnehmbar
  • Ergonomisch geformter Rucksack, Perfekter Sitz dank gepolstertem Rückensystem
AngebotBestseller Nr. 7
Mammut Uni Rucksack Neon Speed, schwarz, 15 L
  • Hoher Tragekomfort und sicherer, stabiler Sitz durch präzise anliegende Basefit-Passform und aufgrund des VENtech: Atmungsaktive, schnell...
  • Reissverschluss-Volumenerweiterung auf der Front; In Reissverschluss Aussentasche klein verpackbar
  • Verstaubarer Hüftgurt und kleine Reissverschluss-Tasche am Schulterträger, z. B. für Karten
  • Trinksystem kompatibel mit separat zugänglichem Trinkblasenfach
Bestseller Nr. 8
Mammut Lithia Speed Rucksack, 44 cm, 15 Liter, Golden-White
  • Gute Rückenbelüftung durch 3-D EVA-Schaum mit Luftkanälen
  • Trekkingstock-Halterung
  • Sehr leichte, hoch atmungsaktive EVA-Schulterpolsterung
  • Kürzere Rückenlänge, Schulterträgerschnitt angepasst
Bestseller Nr. 9
Fahrradrucksack Leichter Kleiner Tagesrucksack f¨¹r den Alltag Damen &...
  • Ultraleicht und faltbar: Hauptkabine 7 L + Zusatzkabine 3 L £¬Nur Gewicht0,4 kg; Die Hauptkabine kann bis zu 2L Trinkblase.※Wichtiger...
  • Multifunktionaler Praktischen Sportrucksack : Ergonomisches Design,Atmungsaktiv und Bequem£¬Faltbar Helmnetzdesign und Wasserdicht...
  • Hohe Qualit?t:Dieser Rucksack besteht aus einem dicken, robusten und wasserdichten Material f¨¹r zus?tzlichen Verschlei?festigkeit....
  • Multifunktionaler Praktischen Sportrucksack : Unisex, Hervorragende Outdoor-Ausstattung, auch geeignet...
AngebotBestseller Nr. 10
Mammut Herren Rucksack Lithium Speed, schwarz, 20 L
  • Sehr leichte, hoch atmungsaktive EVA-Schulterpolsterung
  • Gute Rückenbelüftung durch gestanzten EVA-Schaum
  • Trekkingstock-Halterung sowie Trinksystem kompatibel
  • Reissverschluss-Tasche am Hüftgurt, Reissverschlusstasche mit Schlüsselhalter, Mobiltelefon-Tasche am Schulterträger

Skirucksack Ratgeber – Worauf Sie beim Kauf achten sollten


Wozu benötigen Sie einen Skirucksack?

Beim Ski- oder Snowboardfahren können schon mal einige Stunden vergehen. Daher ist es durchaus sinnvoll, ein eigenes Getränk oder kleine Snacks mit auf die Piste zu nehmen. Auch das Handy sollte alleine schon aus Sicherheitsgründen mit dabei sein. Doch wohin mit all den Sachen, wo sie gut geschützt und leicht zu erreichen sind? Genau dafür gibt es Skirucksäcke. Grundsätzlich können zwei Arten an Skirucksäcken unterschieden werden.

Der Tagesrucksack- Klein und kompakt

Die erste Variante ist der Skirucksack für Tagestouren. Diese Modelle zeichnen sich vor allem durch ihre kleine Größe und Leichtigkeit aus. Dennoch gibt es genügend Stauraum für alle Kleinigkeiten, die mit auf die Piste sollen. Diese Tagesrucksäcke können auch im Sommer problemlos für Tageswanderungen genutzt werden.

Skitourenrucksack für Mehrtagestouren

Die zweite Variante ist der Skitourenrucksack. Die Modelle sind so designt, dass sie problemlos für Mehrtagestouren genutzt werden können. Spezielle Gurte machen das Anbringen von Skiern oder Skistöcken problemlos möglich. Zusätzlich sind fast alle Modelle mit einer integrierten Wasserblase ausgestattet.

Besondere Anforderungen an den Skirucksack

Im Gegensatz zum normalen Wanderrucksack, muss der Skirucksack einige besondere Kriterien erfüllen. Diese betreffen vor allem das Material und die Ausstattung des Rucksacks.

Weiches Material und optimale Passform

Ein Skirucksack sollte quasi nicht spürbar sein. Ein erster Schritt in die richtige Richtung ist dabei ein weiches Material. Dieses muss nicht nur bequem zu tragen sein, sondern auch  wasserabweisend und robust sein. So dringt kein Schneewasser in das Innere des Rucksacks und sollte es zu einem Sturz kommen, entstehen keine Risse im Stoff.

Skirucksack mit integrierter Ski- oder Snowboardhalterung

Ein Skirucksack ist besonders auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtet. So haben die meisten Modelle eine integrierte Ski- oder Snowboardhalterung. So können Skier und Snowboard problemlos verstaut werden. Das ist besonders praktisch, wenn Sie während der Tour die Skier gegen Schneeschuhe oder normale Winterstiefel tauschen möchten.

Hüftflossen damit nichts verrutscht

Hüftflossen sind im Prinzip verstellbare Gurte, die um die Hüfte oder das Becken geschnallt werden. Dadurch verrutscht der Rucksack auch bei einer rasanteren Abfahrt nicht. Zusätzlich wird durch die extra Gurte das Gewicht des Rucksacks auf den kompletten Rücken verteilt. Oftmals sind die Hüftflossen für das gewisse Extra an Tragekomfort zusätzlich gepolstert.

Kamerafach für Fotobegeisterte Skifahrer

Einige Skirucksäcke sind mit einem extra Kamerafach ausgestattet. Dieses kann durch einen Reißverschluss vom restlichen Bauch des Rucksacks abgetrennt werden. Das Kamerafach ist mit einer zusätzlichen Innenpolsterung ausgestattet, so dass die Kamera notfalls auch bei einem Sturz optimal vor Schäden geschützt ist.

Safety first – Der Skirucksack als Lebensretter

Vor allem abseits der Pisten lauern einige Gefahren. Lawinen, Gletscherspalten oder blanke Eisflächen können Ski- und Snowboardfahrer in lebensbedrohliche Situationen bringen. Doch genau in solchen Momenten kommt die Vielfältigkeit und exzellente Ausstattung der Skirucksäcke ins Spiel.

Skirucksack mit eingearbeitetem Rückenprotektor

Viele Modelle sind mit besonders weich gepolsterten Protektoren ausgestattet. Vor allem bei kleineren Unfällen, wie bei einem Sturz, sollen diese den Rücken vor ernsthaften Verletzungen schützen. Die Wirbelsäule ist empfindlich und Verletzungen am Rücken sind ernst zu nehmen, da die Folgen verheerend sein können.

Skirucksack mit Airbag System

Vor allem wenn Sie sich gerne einmal abseits der Piste bewegen, ist die Gefahr von Lawinen durchaus hoch. Umso wichtiger ist es, dass Ihr Skirucksack mit einem Airbag ausgestattet ist. Durch einen Zugmechanismus kann so im Notfall in Sekundenschnelle Luft in ein Luftkissen gepumpt werden. Kommt es zu einer Lawine hilft dieses dabei auf den Schneemassen zu schwimmen und weniger tief oder gar nicht verschüttet zu werden.

Reflektoren und Signalpfeife

Reflektoren helfen dabei, auch bei Dunkelheit gesehen zu werden. Dies kann vor allem bei Nachtabfahrten hilfreich sein. Achten Sie auch darauf, dass Ihr Skirucksack mit einer Signalpfeife ausgestattet ist. Sollten Sie vom Weg abkommen oder gar verschüttet werden, können Suchteams Sie so leichter orten.

Skirucksack mit integrierter Schaufel

Eine integrierte Schaufel am Skirucksack nimmt wenig Platz ein und kann im Notfall Leben retten. Sollten Sie von einer Lawine verschüttet werden, so kann die Schaufel dazu genutzt werden, Schnee zur Seite zu räumen.

Integriertes Helmfach im Rucksack

Skitouren oder Pistenfahrten sollten nicht ohne Helm gestartet werden. Dank integriertem Helmfach, kann dieser problemlos im Rucksack verstaut werden. Das Fach ist groß genug, um den Helm problemlos darin zu verstauen und innerhalb weniger Sekunden aus dem Rucksack heraus zu nehmen.

Trinkblase im Skirucksack

Eine Trinkblase sollte in jedem Skitourenrucksack integriert sein. Sollten Sie auf Grund einer Verletzung oder gar durch eine Lawine in den Bergen gestrandet sein, ist Wasser überlebenswichtig. Doch auch für ganz normale, ungefährliche Skitouren ist eine Trinkblase extrem praktisch und somit Gold wert.

Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Beim Kauf eines Ski- oder Snowboardrucksackes gibt es einige Dinge zu beachten. Vor allem bei der großen Auswahl an unterschiedlichen Modellen kann die Entscheidung für den richtigen Skirucksack schwer fallen.

Wofür soll der Skirucksack genutzt werden?

Zunächst einmal muss klar sein, welche Art von Touren Sie mit dem Skirucksack gehen möchten. Planen Sie vorrangig Tagestouren, oder möchten Sie den Rucksack auch als Begleiter für mehrtägige Skitouren nutzen. Soll der Rucksack ein Kamerafach haben und wie groß sollte die Wasserblase, falls vorhanden, sein. Eventuelle möchten Sie de Rucksack auch nicht nur zum Skifahren nutzen, sondern auch mit auf die nächste Wandertour nehmen.

Wie sitzt der Skirucksack richtig?

Ein Rucksack für Skitouren muss richtig sitzen. Keinesfalls sollte dieser die Bewegungsfreiheit einschränken oder Scheuerstellen verursachen. Um den Rucksack einzustellen, müssen zunächst alle Riemen gelockert werden. Danach müssen Sie sich leicht nach vorne beugen und die Gurte festziehen. Achten Sie darauf, dass die Hüftflosse leicht oberhalb der Hüfte liegt.

Die Verarbeitung macht den Unterschied

Beim Kauf eines neuen Skirucksacks sollten Sie besonders auf die Verarbeitung des Materials achten. Nähte müssen sauber und fehlerfrei genäht sein, der Stoff sollte wasserabweisend sein. Im Optimalfall ist Ihr Rucksack mit einem zusätzlichen Regenschutz und einer Wasserblase ausgestattet.

Mut zur Farbe!

Scheuen Sie beim Kauf eines Skirucksacks nicht davor Farbe zu bekennen. Knallfarben sehen nicht nur toll aus und sind voll im Trend, sie erhöhen auch Ihre Sichtbarkeit für andere Skifahrer, oder im Fall eines Lawinenabgangs für die Suchteams.

Ausgiebiges testen schützt vor unschönen Überraschungen

Da die Anschaffung eines Skirucksacks durchaus mit Kosten verbunden ist, sollten Sie Ihren Favoriten vor dem Kauf ausgiebig testen. Am besten gehen Sie dazu zum Fachhändler. Dieser kann Sie persönlich beraten und Sie können den Tragekomfort Ihres Rucksacks live testen.

Schnäppchenkauf im Internet

Für den eigentlichen Kauf empfiehlt sich dann aber doch das Internet. Hier können Sie nicht nur tagesaktuelle Schnäppchen finden, sondern auch Ihren Rucksack mit anderen Modellen vergleichen. Die Bewertungen anderer Käufer, können Ihnen zudem bei der Auswahl helfen. Besonders gute Qualität, aber auch oft auftretende Probleme im Design werden von anderen Käufern in den Bewertungen verdeutlicht.

Preislicher Rahmen beim Skirucksack

Ein guter Skirucksack muss nicht unbedingt teuer sein. Vor allem wenn kein großer Wert auf bekannte Marken gelegt wird, können qualitativ hochwertige Skirucksäcke bereits im zweistelligen Bereich erworben werden. Je umfangreicher die Ausstattung und je größer der Rucksack, desto mehr Geld muss investiert werden.

Die bekanntesten Anbieter im Vergleich

Wie in allen Sportbereichen, haben sich auch im Wintersport einige Anbieter einen Namen für ihre qualitativ hochwertigen Produkte gemacht.

Skirucksäcke von Ortovox – Umweltfreundlich und sicher

Seit rund 40 Jahren stellt Ortovox Skirucksäcke her. Diese sind vor allem für die optimale Ausstattung im Bereich Lawinensicherung bekannt. Zudem engagiert sich Ortovox dafür, dass jeder Skirucksack unter fairen Arbeitsbedingungen und aus umweltfreundlichen Naturmaterialien hergestellt wird.

Die Skirucksäcke von Dakine – Stabiles Design

Die Modelle von Dakine sind vor allem für ihre robuste und dadurch besonders stabile Verarbeitung bekannt. Neben einem großen Hauptfach sind alle Skirucksäcke mit zusätzlichen Seitenfächern ausgestattet. Trinkblase, Ski-Halterung und Schaufeltasche sind Extras, die quasi zur Grundausstattung der Dakine Skirucksäcke gehören.

Skirucksäcke aus dem Hause Vaude – Hochwertig und clever

Nichts ist ärgerlicher als beim Öffnen des Skirucksacks ständig seine Handschuhe ausziehen zu müssen. Bei einem Skirucksack aus dem Hause Vaude, wurde bei der Verarbeitung der Reißverschlüsse entsprechend mitgedacht. Der Zipper ist mit einer Schlaufe versehen. Zusätzlich wird bei allen Modellen Wert auf Widerstandsfähigkeit gelegt.

Andere Anbieter von Skirucksäcken

Neben den bekannten Anbietern Dakine, Vaude und Ortovox stellen auch andere namhafte Hersteller aus dem Sportbereich qualitativ hochwertige Skirucksäcke her. Darunter fallen Deuter, Osprey oder auch Marmot. So können Sie mit Sicherheit Ihren perfekten Skirucksack für sich finden.

FAQs rund um den Skirucksack

Kurz und knackig, Häufige Fragen und Antworten rund um den Skirucksack.

Ist die Anschaffung eines Skirucksacks wirklich nötig?

Wenn Sie regelmäßig Skitouren gehen und keinen passenden Freizeitrucksack haben, dann ja. Ein Skirucksack dient vor allem dazu, Ihre Wertsachen wasserdicht zu verstauen. Zusätzlich sind viele Modelle mit einer Skistock- oder Skihalterung ausgestattet. Diese Extras können ausschlaggebend für eine entspannte Skitour sein.

Ist der Testsieger auch wirklich der beste Skirucksack?

Das kommt ganz auf die eigenen Bedürfnisse an. Denn Abgesehen von der Verarbeitung, wobei ein Testsiegersiegel für die gute Qualität des Rucksacks spricht, kommt es darauf an worauf Sie persönlich Wert legen. Egal ob das nun eine besonders große, integrierte Wasserblase oder ein Kamerafach ist.

Wie groß sollte ein Skirucksack sein?

Die Größe hängt vor allem davon ab, was für Touren geplant werden. Grob gilt jedoch:
  • 10 – 2o Liter: Klein aber praktisch und somit optimal geeignet für kurze Tagestouren oder im normalen Liftbetrieb
  • 20-35 Liter: Diese Größe eignet sich bereits für längere Tagestouren
  • 35-55 Liter: Die perfekte Größe für Hüttentouren und Ein- bis Zweitagestouren
  • 60-70 Liter: Mehrtagestouren bei denen auch mal ein Zelt, Gaskocher oder Gletscherausrüstung ihren Platz finden müssen

Gibt es unterschiedliche Skirucksack Modelle für Damen und Herren?

Ja, es gibt unterschiedliche Modelle. Frauen haben oftmals einen kürzeren, beziehungsweise schmaleren Rücken als Männer. Dies macht sich im Design der Rucksäcke bemerkbar. Durch das an die Rückengröße angepasste Design sind Damenskirucksäcke meist etwas leichter als Herrenskirucksäcke. Knallige Farben gibt es für beide Geschlechter gleichermaßen.

Wo liegt der Unterschied zwischen Skirucksack und Skitourenrucksack?

Ein Skirucksack ist vor allem für Tagestouren oder kurze Skitouren ausgelegt. Das spiegelt sich sowohl in der Größe, als auch der Ausstattung des Rucksacks wieder. Ein Skitourenrucksack hingegen muss viel Stauraum für Mehrtagestouren bieten und ist meist mit einer Wasserblase, einem Airbag und Reflektoren ausgestattet.

Kann der Skirucksack als Handgepäck mit ins Flugzeug genommen werden?

Grundsätzlich spricht nichts dagegen den Skirucksack als Handgepäck zu nutzen. Allerdings spielt die Größe des Modells, genauso wie die Vorschriften der Fluggesellschaft eine entscheidende Rolle. Prüfen Sie daher vor Reiseantritt genau, ob die Maße des Rucksacks den Vorgaben der Fluglinie entsprechen. Wichtig: Bei integrierter Wasserblase diese vorher ausleeren! Ansonsten gibt es Ärger beim Sicherheitscheck.

Skirucksack richtig packen – Was sollte in den Rucksack?

Ein Skirucksack sollte Sie keinesfalls beim Skifahren stören oder unnötig belasten. Daher muss der Inhalt weise gewählt werden. Bei egal welcher Tourenlänge gilt, so viel wie nötig, so wenig wie möglich. Schlüssel, Handy, Karte, Notfallmedikamente, kleine Snacks, etwas Geld, Getränke und ein Paar Ersatzsocken gehören auf jeden Fall in den Skirucksack.

Skirucksack richtig packen – So finden Sie Ihre Sachen problemlos wieder

Die meisten Skirucksäcke können weit geöffnet werden, so dass Sie ohne großes Chaos zu verursachen an Ihre Sachen kommen. Zudem verfügen fast alle Modelle über mehrere kleine Taschen. Um nicht den Überblick zu verlieren, sollten bestimmte Sachen immer in der gleichen Seitentasche landen. Überlegen Sie sich bereits beim Einpacken, an welchen Inhalt Sie schnell rankommen können müssen und platzieren diesen dementsprechend.
Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Gepäckexperte